Themen für die Ernährungsberatung

Hier sehen Sie eine Auswahl an Themen mit oft vorkommenden Fragestellungen. Wenn Ihr Thema nicht dabei ist, fragen Sie mich ungeniert an. Die Webseite ist noch im Aufbau.


Übergewicht

Ziel meines angebotenen Konzepts ist eine nachhaltige Veränderung Ihrer Ernährungsweise, damit Sie ein besseres Gleichgewicht finden. Keine zu schnellen Gewichtsabnahmen mit anschliessend starker Gewichtszunahme, kein Verzicht, keine Verbote. Ich vermittle Ihnen das nötige Wissen darüber, welche Ernährungsfaktoren die Gewichtsregulation wirklich beeinflussen und unterstütze Sie darin, die für Sie richtigen Mengen, Rhythmus und Zwischenmahlzeiten zu finden.


Untergewicht & Nährstoffmängel

Sind Sie appetitlos oder können nicht zunehmen oder Ihr Gewicht halten? Oder haben Sie Nährstoffmängel, ohne untergewichtig zu sein? Ich gebe Ihnen Tipps, wie Sie trotzdem zu Ihrer Energie und Ihren Nährstoffen kommen.

Können Sie sich nicht mehr ausreichend ernähren, berate ich Sie gerne bzgl. Nahrungszusätzen / künstlicher Nahrung und stelle ggf. einen Antrag für eine Kostengutsprache mit Ihrem behandelnden Arzt.


Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Wissen Sie bald nicht mehr, was Sie eigentlich noch essen sollen? Und was genau macht Ihnen eigentlich Beschwerden? Finden wir heraus, was Ihnen gut tut und was weniger. Für mehr Klarheit, weniger Beschwerden und wieder mehr Freude am Essen.


Magen-Darm-Erkrankungen

Sodbrennen bei Reflux, ständige Bauchschmerzen bei Verwachsungsbäuchen oder dauernder Durchfall bei Kurzdarmsyndrom?

Oder Bauchweh wegen Intoleranzen?

Es gibt Konzepte, diese Beschwerden zu lindern und wieder mehr Lebensqualität zu erleben. Und falls trotz ärztlicher Abklärung nicht ganz klar ist, was Sie haben, unterstütze ich Sie in Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt dabei, dies herauszufinden.


Ess-Störungen

... können viele Formen haben: Magersucht, Bulimie, Binge Eating und weitere. Vielleicht wollen Sie und wollen doch nicht zunehmen, weil Sie Angst haben, zu schnell zuzunehmen und die Kontrolle zu verlieren? Ich vermittle Ihnen Handwerkszeug, das Ihnen mehr Sicherheit gibt.


Diabetes mellitus

Sind Sie unsicher, wie Sie essen sollen, damit Ihr Blutzucker nicht so steigt?

Oder wollen Sie im Rahmen Ihrer Insulintherapie (FIT) Kohlenhydratmengen besser schätzen können? 

Einkauf und Gestaltung von Mahlzeiten bedeuten keinen Extra-Aufwand oder -kosten. Ich zeige Ihnen Tricks, wie Sie Kohlenhydrate ohne Waage besser schätzen können.


Krebserkrankungen und andere bedrohliche Erkrankungen

Hier kann ich Ihnen helfen, fundierte Ernährungsempfehlungen von welchen im Internet, den Medien und sonstigen Quellen zu unterscheiden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist einen Mittelweg zu finden, bei dem Sie sich keinen Stress machen. Oftmals braucht es eher die Ermutigung "ungesund" zu essen als Schuldgefühle zu haben, weil sie die Empfehlungen nicht einhalten konnten.

Falls Sie in die Situation gekommen sind, nicht ausreichend an Energie und Nährstoffen zu sich zu nehmen, berate ich Sie gerne bzgl. Nahrungszusätzen und einem Antrag mit Ihrem Arzt für eine mögliche Kostengutsprache.